Mit einer großzügigen Spende hat die Mainzer Bibliotheksgesellschaft der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek den Kauf von rund 400 Film-DVDs ermöglicht. Durch diese Anschubfinanzierung konnte das ausgesprochen vielfältige Medienangebot um eine attraktive neue Dienstleistung ergänzt werden.

Die Sammlung umfasst zahlreiche Literaturverfilmungen und Theaterstücke, aber auch Filmklassiker und Werke bedeutender Regisseure. Bei der Auswahl Titel wurde Wert darauf gelegt, dass es sich um eine passende und folgerichtige Ergänzung zum bereits bestehenden Angebot der Stadtbibliothek handelt:
Filme, zu denen sie bisher schon entweder die literarischen Vorlagen anbietet bzw. solche, die aus filmwissenschaftlicher Perspektive interessant sind. Damit soll bewusst keine Konkurrenz zu Videotheken entstehen, sondern eine Lücke geschlossen werden.

Information zum Foto (Fotograf: Martin Steinmetz):

Martina Illner (Bibliothekarin), Thomas Busch (Vorsitzender der Mainzer Bibliotheksgesellschaft), Kulturdezernentin Marianne Grosse, Bibliotheksdirektor Dr. Stephan Fliedner, Birgit Heinz und Silja Geisler-Baum (beide Bibliothekarinnen) stellen die neue Sammlung Film-DVDs vor.